Einladung

Liebe Kolleginnen und Kollegen, liebe Studierende,

zur Fachtagung der Sektionen III und IV „Lebensorte. Raum als Kontext des Alterns“ vom 17.-18.09.2015 möchte ich Sie ganz herzlich nach Mannheim einladen und würde mich sehr freuen, Sie in dieser lebendigen und vielfältigen Stadt – und insbesondere an der Hochschule Mannheim – willkommen heißen zu können.

Mannheim ist nicht nur eine Stadt der Wissenschaft (mit insgesamt 13 Hochschulen), sondern auch eine „Stadt der Musik“ ( im UNESCO-Netzwerk "Creative Cities"), der Erfindungen (z.B. baute Carl Benz hier das erste Auto der Welt) und des Theaters (z.B. fand im bekannten Nationaltheater die Uraufführung von Schillers „Die Räuber“ statt). Und das Beste: Mannheim liegt sehr verkehrsgünstig als ICE-Knotenpunkt.

Das interessante und wissenschaftlich ergiebige Programm wird mit Sicherheit ein Übriges dazu tun, dass Sie sich lange an diese Tagung erinnern werden. Das Tagungsmotto greift wichtige Diskussionen um räumliche Umwelten des Alterns vor dem Hintergrund sozialer Ungleichheiten und disparater soziale, gesundheitliche und pflegerische Infrastrukturen in den Regionen auf. Diese Themen spiegeln sich in zahlreichen Symposien und Beiträgen wider, bspw. zu unterschiedlichem Altern im ländlichen und urbanen Raum, Assistenzsystemen und digitaler Inklusion, zu sozialer Teilhabe und partizipativen Methoden, Quartiersarbeit sowie Gesundheit und Lebenslagen. Unsere Sektionstagung soll allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern die Möglichkeit bieten, sich thematisch innerhalb verschiedener Disziplinen über aktuelle gerontologische Erkenntnisse auszutauschen und neue und alte Netzwerke zu etablieren.

Herzlich Willkommen in Mannheim,

Ihre

Astrid Hedtke-Becker

Tagungspräsidentin