Best Paper-Award für exzellente Publikationen von Nachwuchswissenschaftler/innen

Die Sektion III für Sozial- und verhaltenswissenschaftliche Gerontologie der Deutschen Gesellschaft für Gerontologie und Geriatrie (DGGG) vergibt anlässlich der gemeinsamen Sektionstagung mit der Sektion IV für Soziale Gerontologie und Altenarbeit „Lebensorte. Raum als Kontext des Alterns“ vom 17.-18. September 2015 in Mannheim einen

Best Paper-Award für exzellente Publikationen von Nachwuchswissenschaftler/innen.

Prämierungswürdig sind deutsche oder englischsprachige Beiträge auf dem Themengebiet der sozial- und verhaltenswissenschaftlichen Gerontologie, die nach dem 01. September 2012 in Erstautorenschaft in Fachzeitschriften oder Sammelbänden publiziert worden sind. Eine Altersbeschränkung der Autor/innen besteht nicht, jedoch muss der Nachwuchsstatus (z.B. Masterstudent/in, Doktorand/in, Postdoktorand/in, Nachwuchsgruppenleiter/in) bis zum Ende der Einreichungsfrist bestehen und nachgewiesen werden. Die Ausschreibung richtet sich auch an Personen, die nicht Mitglieder der DGGG bzw. der Sektion III sind.

Die Auszeichnung beinhaltet ein Preisgeld in Höhe von 1.000 Euro sowie die Übernahme der Tagungsgebühren der Sektionstagung in Mannheim 2015.

Die Bewerber/innen werden gebeten, die Publikation sowie einen kurzen Lebenslauf (tabellarisch), den Nachweis des Nachwuchsstatus und ein Anschreiben per Email an die Vorsitzende der Sektion III, Prof. Dr. Annette Franke, zu schicken (a.franke@ehludwigsburg. de).

Einreichungsfrist ist der 1. August 2015.